HanseMerkur Zahnzusatzversicherung – TEST UND ERFAHRUNGEN 2018

Bei der HanseMerkur handelt es sich um ein unabhängiges und mittelständisches deutsches Versicherungsunternehmen. Der Sitz des Konzerns ist in Hamburg. Aktuell beschäftigt das Unternehmen, welches auf die Versicherungsparten Kranken- und Altersvorsorge und Unfallschutz spezialisiert ist, rund 2.100 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 konnte der Konzern rund zwei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Zu ihm gehören diverse Tochterunternehmen wie beispielsweise die HanseMerkur Krankenversicherung AG, die HanseMerkur Speziale Krankenversicherung AG und die HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit. In den letzten paar Jahren hat das Versicherungsunternehmen speziell seine Angebote im Bereich Zahnzusatzversicherungen stark erweitert, da hier die Nachfrage rasant angestiegen ist.

 

Gibt es unterschiedliche Tarife? Wenn ja, wie unterscheiden sie sich?

Um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen optimal gerecht zu werden, bietet die HanseMerkur derzeit drei Tarifmodelle im Bereich Zahnzusatzversicherung an. Hierbei handelt es sich um

  • den günstigen und einfachen Zahn-Komfort-Tarif
  • um den Zahn-Exklusiv-Tarif
  • und um den exklusiven und leistungsstarken Zahn-Premium-Tarif

Vor dem Abschluss eines Tarifs können sich Interessenten fachkundig durch einen Versicherungsberater der HanseMerkur beraten lassen und zusammen mit diesem individuell entscheiden, welcher angebotene Tarif den Ansprüchen und dem finanziellen Rahmen des Versicherungsnehmers entspricht.

 

Welche Leistungen werden angeboten? Werden diese finanziell gefördert?

Der Zahn-Komfort-Tarif ist beispielhaft für eine Frau / für einen Mann ab 30 Jahre für monatlich nur 14,70 Euro abschließbar. Zu den Leistungen dieses Tarifs gehört die halbe Kostenübernahme bei Zahnersatzleistungen bei kassenärztlicher Versorgung (bei einer kassenärztlichen Regelversorgung erhöht sich der Erstattungssatz auf bis zu 100 %). Maßnahmen im Bereich Zahnersatz, Inlays, Implantate, Komposit- und Kunststofffüllungen, Wurzelkanalbehandlungen, Fissurenversiegelungen und Zahnreinigungen werden in diesem Tarif nicht erstattet.

Der Zahn-Exklusiv-Tarif überzeugt mit einer vollständigen Kostenübernahme bei Zahnersatzleistungen bei Vorliegen der kassenärztlichen Regelversorgung. Zudem werden im Falle von Zahnersatz, Inlays und Implantaten ganze 90 % der Gesamtkosten an den Kunden erstattet. Auch in diesem Tarif erfolgt für Maßnahmen im Bereich Komposit- und Kunststofffüllungen, Wurzelkanalbehandlungen, Fissurenversiegelungen und Zahnreinigungen keine Erstattung. Der Tarif ist monatlich mit einem Beitrag von 22,96 Euro (ebenfalls am Beispiel einer Frau / eines Mannes über 30 Jahre) verbunden.

Für den exklusiven und besonders leistungsstarken Zahn-Premium-Tarif müssen Männer und Frauen ab 30 Jahre monatlich 29,86 Euro zahlen. Genau wie der Zahn-Exklusiv-Tarif werden auch beim Zahn-Premium-Tarif Zahnersatzleistungen bei kassenärztlicher Regelversorgung zu 100 % übernommen.

Darüber hinaus werden auch hier im Falle von Zahnersatz und / oder Inlay- und Implantat-Behandlungen 90 % der gesamten Kosten übernommen. Ferner bietet dieser Tarif den großen Vorteil, dass Komposit- und Kunststofffüllungen, Wurzelkanalbehandlungen und Fissurenversiegelungen komplett durch die HanseMerkur übernommen werden. Ferner ist eine Kostenübernahme von bis zu 65 Euro für professionelle Zahnreinigungen pro Kalenderjahr möglich.

Zahnersatz

Je nach gewähltem Tarif können Kosten für Zahnersatzmaßnahmen zwischen 50 bis 100 % von dem Versicherungsnehmer geltend gemacht werden. Dabei erfolgen die Behandlungen stets auf Privatarztniveau. Mögliche Vorleistungen der gesetzlichen Krankenkassen werden bequem hier schon mit einberechnet, so dass der Versicherungsnehmer keine unnötige Zeit für die Beantragung der Leistungen an verschiedenen Stellen aufbringen muss.

Zahnbehandlungen

Zu den häufigsten Zahnbehandlungen gehören Inlays, Implantate, Füllungen, Wurzelkanalbehandlungen, Fissurenversiegelungen und professionelle Zahnreinigungen. Die HanseMerkur bietet zu all diesen Leistungen ein breit gefächertes Angebotsspektrum an. So kann sich der (potenzielle) Versicherungsnehmer gezielt gegen möglicherweise auftretende Zahnprobleme absichern, in dem er einen besonders leistungsstarken Tarif abschließt. Ist der Versicherungsnehmer jedoch von seiner Zahngesundheit überzeugt und möchte erst einmal einen kostengünstigeren Vertrag abschließen, stellt auch dies kein Problem dar. Ein späteres Tarif-Upgrade ist in der Regel nach Rücksprache mit dem Versicherungsunternehmen kein Problem.

Zahnreinigung

Um dauerhaft die Gesundheit und die Schönheit der Zähne der Versicherungsnehmer zu gewährleisten, fördert die HanseMerkur im Rahmen des Tarifs Zahn-Premium eine regelmäßige und fachmännisch durchgeführte Zahnreinigung. In dieser Tarifklasse kann der Versicherungsnehmer bis zu 65 Euro pro Kalenderjahr für eine professionelle Zahnreinigung von seinem Versicherungsunternehmen zurückfordern.

Kieferorthopädie

Besonders in den leistungsstarken Tarifen Zahn-Exklusiv und Zahn-Premium werden hohe Übernahmen von kieferorthopädischen Behandlungskosten (in der Regel zwischen 90 – 100 %) gewährt. Wobei der Zahn-Premium-Tarif besonders mit der vollständigen Kostenübernahme für Komposit- und Kunststoffbehandlungen, Wurzelkanalbehandlungen und Fissurenversiegelungsbehandlungen punktet.

 

Welche Vorteile ergeben sich daraus für Sie?

  • übersichtliche, einheitliche und transparente Preise auf der Internetseite
  • Traditionsunternehmen mit hervorragendem Ruf
  • frei wählbare und auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Tarifmodelle
  • breites Leistungsspektrum
  • Leistungen unabhängig vom Bonusheft
  • gute Erreichbarkeit professioneller Berater
  • vor Ort-Beratung auf Anfrage möglich
  • Abschluss auch online möglich

 

Gibt es auch Nachteile?

  • hohe Wartezeiten (sechs Monate bei Zahnersatz)
  • kaum Erstattungen im Bereich Kieferorthopädie
  • keine Erstattungen für Kinder im Bereich Kieferorthopädie

 

Fazit

Das jeder Mensch im Laufe seines Lebens im Durchschnitt Zahnbehandlungen zu Gesamtkosten von durchschnittlich 38.000 Euro benötigt, kann sich der Abschluss einer privaten Versicherung durchaus lohnen. Oftmals lehnen zudem die gesetzlichen Krankenkassen Leistungen ab, die über die Regelversorgung hinausgehen. Wer daher besonders viel Wert auf hochwertige Behandlungen und Materialien legt, ist mit dem Angebot der HanseMerkur bestens bedient. Hier sind teils hohe Erstattungssätze bei aufwendigen und kostenintensiven Qualitätsbehandlungen möglich. Des Weiteren handelt es sich bei der HanseMerkur um ein lange Zeit am Mark bestehendes Unternehmen, das hochseriös und verlässlich arbeitet. Mit versteckten Zusatzgebühren für die HanseMerkur Zahnzusatzversicherung hat der Versicherungsnehmer definitiv nicht zu rechnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, 4,90 von 5)
Loading...